Wie ich zu den Kräutern kam?

Ich hatte das Glück auf einem Bauernhof aufzuwachsen, wo das Gras auf der Wiese nicht nur als Kuhfutter gesehen wurde. Gänseblümchen für den Salat zu pflücken war eine beliebte Aufgabe für uns Kinder. 

 

Später dann habe ich Hotelfachfrau gelernt und kam erst durch einen Unfall wieder zu den Kräutern zurück. Drei Jahre war ich auf der ausbildenden Heilpraktikerschule Josef Angerer in München, um dann doch wieder ins Büro zu gehen.....

Ein paar Jahre hat es noch gedauert bis ich die Kräuterpädagogik für mich entdeckte und 2009 (noch bei Frau Dr. Klemme) die Ausbildung machte.

 

Das Schöne an der Natur ist, dass man immer wieder neue Seiten an ihr und sich selbst entdeckt.....  

Ich liebe es zu jeder Jahreszeit mit der Natur verbunden zu sein.

Diese Freude an der Natur möchte ich gerne mit Dir teilen!